eShop Lösungen

Überblick Online-Shop Lösungen »

Tipps für Einsteiger im Online Handel »

  Online Marketing

Die Trends im Online Marketing »

  Online Bezahlen

ePayment elektronische Zahlverfahren »

  Website Analyse

Erfolge messen im Online-Shop »

 Studien

eCommerce Studien »


eCommerce Studie

Studien und Umfragen zur Entwicklung und Trends im Online Handel

eCommerce Studien   Studien zur Entwicklung im Online Handel.
Hier finden Sie die neuesten Trends rund um das Thema Internet und eCommerce.

Die Rechte an den vorgestellten Studien liegen bei den jeweiligen Urhebern. Eine ausführliche Ausgabe der jeweiligen Studie kann meist bei den Herausgebern käuflich erworben werden. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an den jeweiligen Kontakt auf der Webseite des Herausgebers der Studie.

Internationaler E-Commerce

Beim grenzüberschreitenden Online-Handel gilt es verschiedenste Aspekte zu berücksichtigen. Die Einhaltung der landesspezifischen rechtlichen und steuerlichen Rahmenbedingungen ist grundlegend. Dazu kommen notwendige Anpassungen des Online Shops, auf das Land angepasstes Marketing, die logistische Abwicklung sowie eine an das jeweilige Land angepasste Auswahl der Zahlungsverfahren.
Status quo und Bewertung aus Händlersicht.
Mehr zur Studie Internationaler E-Commerce

Veröffentlicht: Juni 2016   -   Quelle: E-Commerce-Leitfaden


Große SEM Deutschland Studie

Suchmaschinenmarketing im E-Commerce 2015

Suchmaschinenmarketing spielt eine wichtige Rolle im E-Commerce. Sei es in Form bezahlter Adwords oder die Optimierung zur Platzierung im natürlichen Index, Suchmaschinenmarketing ist für E-Commerce Unternehmen das wichtigste Instrument den Umsatz im Online Shop zu steigern. Die Ergebnisse einer umfangreiche Studie zum Thema Suchmaschinenmarketing, Suchmaschinenoptimierung und Analyse im Bereich des E-Commerce wurde von der Online Marketing Agentur SEM Deutschland, auf der Konferenz SMX in München präsentiert. Die aktuelle Studie untersucht den Status Quo hinsichtlich Suchmaschinenwerbung (SEA) und Suchmaschinenoptimierung (SEO) von 97 bekannten Online-Shops in Deutschland.
Download Studie (PDF)

Veröffentlicht: August 2015   -   Quelle: SEM Deutschland


Die Digitalisierung der Gesellschaft

Befragung unter Experten der Internetbranche nach ihren Einschätzungen, Meinungen und den aktuellen Trends, insbesondere zum Thema Social Media, Online-Shopping und Mobile Commerce. Mehr zur Digitalisierung der Gesellschaft

Veröffentlicht: Februar 2014   -   Quelle: internet world, ibi research

Die Omni Channel Studie

Zusätzliche Verkaufskanäle bringen dem Einzelhandel echten Umsatzzuwachs. Die Studie zeigt beispielhaft anhand von zwei untersuchten Branchen, dass es nicht um Online-Handel versus Offline-Handel geht. Erfolgreiche Händler sind auf allen Kanälen präsent - stationär, online, mobil sowie auf Verkaufsplattformen...
Mehr zur Multi Channel Studie

Veröffentlicht: Februar 2014   -   Quelle: ebay

SagePay Benchmark Report

Benchmark Report für den Deutschen Onlinehandel. Der Benchmark Report zeigt, mit welchen Maßnahmen deutsche Onlinehändler ihre Unternehmensziele erreicht haben und was einen erfolgreichen von einem weniger erfolgreichen Webshop unterscheidet.
Mehr zum Benchmark Report

Veröffentlicht: Juli 2013   -   Quelle: Sage

Keine Angst vor einer Markt-Konsolidierung im Online-Handel

Die Become Europe GmbH, einer der führenden Preisvergleichsanbieter weltweit, hat im Februar und März 2013 eine Befragung unter mehr als 1.000 Online-Händlern durchgeführt. Mehr zur Entwicklung im Online Handel

Veröffentlicht: April 2013   -   Quelle: Become Europe

Studie zum digitalen Kunden

So kaufen die deutschen Online Kunden ein

Die Analyse der Beratungsgesellschaft PwC zeigt: In vier von zehn Warenkategorien fließt im Durchschnitt mindestens die Hälfte der Konsumausgaben in das Internet. Mehr zur PwC-Studie "Der Kunde wird wieder König"

Veröffentlicht: November 2012   -   Quelle: PwC

Der E-Commerce Markt in Deutschland 2012

Eine aktuelle Analyse des E-Commerce Marktes in Deutschland

EHI und Statista haben in einer umfassenden Studie zum vierten Mal die 1.000 größten Onlineshops in Deutschland analysiert.
Mehr zur Studie: Der E-Commerce-Markt Deutschland 2012

Veröffentlicht: Oktober 2012   -   Quelle: EHI

Erfolgsfaktor Google

Studie über Start-Ups mit innovativen Geschäftsmodellen auf Grundlage von Google Diensten. Laut einer Untersuchung des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW Köln), wurden auf Basis verschiedener Google Dienste 28.000 neue Unternehmen in Deutschland gegründet. Mehr zur Google Studie


ibi research E-Commerce Studie

Die Kosten sind der entscheidende Faktor bei viele E-Commerce Projekten

Die aktuelle ibi research E-Commerce Studie zeigt den derzeitigen Stand im deutschsprachigen Online Handel sowie neue Trends in den Bereichen Shop-Systeme, Warenwirtschaft und Versand. Die Studie bietet Händlern eine Orientierung zur besseren Planung ihrer eigenen Online-Aktivitäten. Mehr zur E-Commerce Studie des ibi research Institut

Veröffentlicht: November 2011   -   Quelle: ibi research

Große Bitkom-Studie zur Internetnutzung in Deutschland

91 Prozent 30-49-Jährigen kaufen online ein

"Kaum eine Erfindung in der Geschichte hat sich so schnell verbreitet wie das Internet." so der Präsident des BITKOM Prof. Dieter Kempf, in seinem Vorwort der Studie zur Netzgesellschaft.
Zur Studie: Bitkom Studie zur Netzgesellschaft

Veröffentlicht: September 2011   -   Quelle: Bitkom


Der Deutsche E-Commerce Markt

Studie des EHI Retail Institute und Statista

E-Commerce-Markt in Deutschland konzentriert sich zunehmend. Untersuchung der 1.000 größten Online Shops in Deutschland in bezug auf Umsatz, Verteilung auf Produktsegmente, Gütel Siegel, Bewertungssysteme, Zahlverfahren, Versandarten, Social Media uvm.
Der Deutsche E-Commerce Markt: Studie von EHI und Statista

Veröffentlicht: Januar 2011   -   Quelle: EHI Retail Institute GmbH

Studien zum Weihnachtsgeschäft 2010

Wenig Wachstum insgesammt - Vorteil für den Online Handel!

Die letzten Wochen des Jahres sind die entscheidenden für die Einzelhandelsbranche. In der Vorweihnachtszeit erwirtschaftet der Einzelhandel in der Regel bis zu 25% seines Jahresumsatzes. Natürlich ist diese Jahreszeit auch für den Online Handel von Bedeutung und so gibt es auch in diesem Jahr wieder interessante Studien von bekannten Branchengrößen im E-Commerce:
Twenga Studie zum Online Weihnachtsshopping im Internet
Kelkoo Studie: Weihnachtsgeschäft in Europa 2010


Kaufverhalten im Online Shop

Die neue PwC Studie untersucht das Kaufverhalten und Entscheidungskriterien beim Online Shopping

73 Prozent sind auf Schnäppchenjagd, 69 Prozent wollen Zeit sparen.
Weitere Ergebnisse der PwC Umfrage zum Online Shopping


Studie zum Widerrufsrecht

Jeder siebte online bestellte Artikel wird zurückgeschickt

Das Widerrufsrecht erlaubt Verbrauchern online bestellte Ware innerhalb von 14 Tagen kostenfrei zurückzugeben. Diese Regelung belastet Onlineshop-Betreiber nach Erkenntnissen des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) erheblich. Einer aktuellen Umfrage von DIHK und Trusted Shops zufolge, wird jeder siebte über das Internet erworbene Artikel zurückgeschickt. Detailierte Umfrage-Ergebnisse zum Widerrufsrecht »


Der E-Commerce-Markt in Deutschland

Wenige Unternehmen erwirtschaften einen Großteil der Umsätze

Der Umsatz mit physischen Gütern im deutschen E-Commerce-Markt liegt bei 17,5 Mrd. Euro. Dabei werden 25% des Gesamtumsatzes von den 10 größten Anbietern erzielt. Die 100 größten Anbieter machen 66% der Gesamtumsätze. Das EHI Retail Institute hat eine neue Studie zum E-Commerce-Markt in Deutschland veröffentlicht. Untersucht wurden die 1.000 größten Online-Shops. Das Ergebnis dieser Studie ist eine umfassende Darstellung des Online-Marktes mit detaillierten Informationen zu Umsätzen und Produktsegmenten.

Weitere Informationen zur E-Commerce Markt Studie »

Veröffentlicht: April 2010   -   Quelle: EHI Retail Institute GmbH

Online Handel in Europa

LeGuide (Shopwahl.de) Händlerbefragung

Die französische Shop- und Produktsuche LeGuide, in Deutschland shopwahl.de, hat über dreitausend europäische Online Händler zu ihren Erfahrungen im Online Business befragt. Präsentation der Ergebisse als PDF »

Veröffentlicht: Februar 2010   -   Quelle: LeGuide

TNS Infratest Studie

Kaufentscheidungen werden online vorbereitet

Das Internet übt immer stärkeren Einfluss auf die Kaufentscheidungen von Konsumenten aus. Das zeigen die Ergebnisse der Studie „Kaufentscheidung: Überzeugungskraft kommt aus dem Internet“, für die das Marktforschungsinstitut TNS Infratest insgesamt 6.048 Internetnutzer zwischen 18 und 59 Jahren in Deutschland und anderen Europäischen Ländern befragt hat. Mehr zur TNS Infratest Studie

Veröffentlicht: Januar 2010   -   Quelle: TNS Infratest

Die ACTA Studie 2009

Untersuchung des deutschen Internet Marktes

Das Institut für Demoskopie Allensbach hat den deutschen Online Markt untersucht. Die Bedeutung des Internets als Informationsquelle ist in diesem Jahr weiter gestiegen. Mittlerweile halten mehr als 50% der Deutschen das Internet für Ihre tägliche Information als unverzichtbar. Jedoch nur der kleinere Anteil empfängt Newsletter. Laut ACTA-Studie beziehen 59 % der Internetnutzer keine Newsletter, knapp ein Viertel empfängt zwischen 3 und 10 Newsletter.

Dabei dient das Internet immer mehr dem direkten Konsum oder zur Vorbereitung von Kaufentscheidungen. 66 % der Bevölkerung haben bereits online eingekauft, 97% der Internetnutzer recherchieren im Internet zu Produkten und Dienstleistungen. Präsentation ACTA Studie 2009


Veröffentlicht: Oktober 2009   -   Quelle: ACTA

Die PayPal E-Commerce Studie 2009

Kundenbindung lohnt sich

Die neue PayPal E-Commerce Studie zeigt: Kunden sind im Internet immer weniger experimentierfreudig. 70,9 Prozent der Online Shopper kaufen nur in Ihren Lieblings Online Shops ein. Mehr zur PayPal E-Commerce Studie 2009


Veröffentlicht: September 2009   -   Quelle: PayPal

Der „E-Commerce-Leitfaden - Erfolgreicher im elektronischen Handel“

Aktualisierte Auflage zum kostenlosen Download

Die aktualisierte und stark erweiterte Neuauflage des E-Commerce Leitfadens wurde soeben veröffentlicht.

Das Konsortium bestehend aus Lösungsanbietern aus der E-Commerce-Branche und dem Forschungs- und Beratungsinstitut ibi research an der Universität Regensburg haben die Neuauflage des E-Commerce Leitfadens umfassend aktualisiert und um wichtige Themen erweitert.
Das Ergebnis ist ein kostenloses, 316 Seiten starkes E-Book.

In der neuen Auflage wurde auf Wunsch der Online Branche das Thema Payment berücksichtigt, insbesondere mobiles Bezahlen, Prävention von Zahlungsausfällen und die Ermittlung unbekannt verzogener Schuldner.

Weitere wertvolle Tipps gibt es zum Verkaufen im Ausland und zum Web-Controlling.
Download eBook unter www.ecommerce-leitfaden.de


Veröffentlicht: Mai 2009   -   Quelle: ibi research

Quelle Trendstudie Webshopping 2009

E-Commerce zieht weiter an

Die Quelle Trendstudie Webshopping 2009 zeigt Entwicklungen und Potentiale im E-Commerce.

Bericht zur Studie Quelle Trendstudie E-Commerce 2009 »
Präsentation und Bildmaterial zu Trendstudie zum Download "Webshopping 2009" »

Veröffentlicht: Mai 2009   -   Quelle: Quelle

Aktuelle Studie "Distanzhandel in Deutschland" von TNS Infratest

Keine Finanzmarktkrise im Online Handel

In einer aktuellen Studie ermittelte TNS Infratest das Volumen des deutschen Distanzhandels mit Waren und Dienstleistungen durch Privathaushalte.

Präsentation des bhv zur Entwicklung des Online Handels »

Veröffentlicht: November 2008   -   Quelle: bvh

Aktuelle Studie des E-Commerce Center Handel

Internet im Handel 2008

Mit der vorliegenden Studie hat das E-Commerce Center Handel den aktuellen Stand der Internetnutzung insbesondere in kleinen und mittelständischen Handelsunternehmen untersucht. Die Studie wurde von dem Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, den Dachverbänden des deutschen Handels und von zahlreichen Industrie- und Handelskammern unterstützt.
Eine Kurzauswertung der Studie steht zum Download bereit: Kurzauswertung »

Veröffentlicht: August 2008   -   Quelle: E-Commerce Center Handel

Welchen Einfluss hat das Internet auf Konsumentenentscheidungen?

Die Studie von Fleishman-Hillard und Harris Interactive untersucht den Einfluss des Internets auf den Entscheidungsfindungsprozess von Konsumenten. Untersucht wurden die Märkte Deutschland, Frankreich und Großbritannien. In den betrachteten Märkten ist das Internet als Medium zur Entscheidungsfindung bereits fest etabliert. Konsumenten nutzen das Medium Internet auf verschiedenen Arten um Informationen zu aktuellen Themen zu erhalten. Das Internet wird vorwiegend genutzt um Produkte zu vergleichen oder zu erwerben, Dienstleistungsangebote zu ermitteln und Informationen auszutauschen. Direkt zur Studie »

Veröffentlicht: Juni 2008   -   Quelle: HarrisInteractive

Studie zu Preisvergleichsportalen

Die Software-Initiative Deutschland hat im Januar/Februar 2008 den Markt für Online Preisvergleichsdienste untersucht. Das Ziel der Studie war Transparenz im deutschen Markt für Preis- und Produktvergleichsdienste im Internet schaffen. Berücksichtigt wurden bei der Untersuchung vor allem die klassischen Dienste zur Findung des besten Preises aber auch Produktvergleichseiten die Entscheidungshilfen zur Auswahl bieten und Verbraucherportale mit Produktbewertungen. Den besten Platz konnte schottenland.de vor idealo.de belegen. Beide Preisvergleichsdienste erreichten weitgehend konstant gute Ergebnisse in allen Kategorien. Bewertet wurden nicht nur der beste Preis sondern auch Verbraucherschutz, Service und die Usability der Seite. Die vollständige Studie "Preisvergleich im Internet" steht unter www.softwareinitiative.de kostenlos zum Download bereit.

Veröffentlicht: März 2008   -   Quelle: Software Initiative Deutschland e.V.

Global Online Shopping Report

Internationale Internet-Befragung von Nielsen zum Thema Online-Shopping

Der Weltmarkt für Online-Shopping hat in den letzten zwei Jahren um 40 Prozent zugelegt. Weltweit haben über 85 Prozent der internationalen Online-Nutzer schon einmal über das Internet eingekauft. In Europa beträgt die Quote der Online-Shopper gar 93 Prozent. Die aktivsten Online-Shopper sitzen in Süd Korea vor dem Bildschirm, dicht gefolgt von Deutschland, England und Japan.

Am häufigsten landen Bücher im Warenkorb der Online-Shopper, gefolgt von Bekleidung, Videos, DVDs, Tickets und Elektroartikel. Im Erhebungszeitraum 2007 kauften 36 Prozent der Befragten Bekleidung über das Internet ein, 2005 waren es noch 20 Prozent. Starkes Wachstum im Online Absatzkanal kann auch die Kosmetik Industrie verzeichnen und Nahrunsmittel-Ergänzgungsprodukte werden ebenfalls gerne Online gekauft.

Bezahlt wird im Online Shop am liebsten mit der Kreditkarte. 60 Prozent der Online Shopper Weltweit benutzten für einen Ihrer letzten Online Einkäufe die Kreditkarte, 24 % nutzten Paypal.

Bei der Auswahl des Online Shops spielt für den Konsumenten das Vertrauen eine wichtige Rolle. Online Shopper kaufen am liebsten dort wo sie zuvor auch schon erfolgreich bestellt haben oder aufgrund einer persönlichen Empfehlung. 37 Prozent der Käufer finden Ihren Online Shop mit Hilfe einer Suchmaschine.

Die Nielsen Studie ist mit 26.312 Befragten in 48 Ländern, die Umfangreichste ihrer Art. Der Erhebungszeitraum lief von Oktober 2007 bis November 2007.

Veröffentlicht: Februar 2008   -   Quelle: nielsen

Die internet facts 2007-III der AGOF

Die Studie der Arbeitsgemeinschaft Online Forschung (AGOF) beinhaltet Daten zur Internet Nutzung und zur Entwicklung des E-Commerce in Deutschland

Die Rolle des Internets im Kaufentscheidungsprozess der Nutzer wird durch die Ergebnisse der Studie erneut deutlich. 96,7 Prozent der Internet-Nutzer informieren sich online über Produkte und Dienstleistungsangebote. Die Zahl der Internetnutzer ist dabei ebenfalls weiter gestiegen und liegt nun bei über 40 Millionen Menschen die in Deutschland das Internet nutzen, davon sind die Hälfte sogar täglich online. Die Online-Durchdringung in den verschiedenen Altersgruppen gibt zudem Hinweise auf eine weiter fortschreitende Etablierung des Internets. Die 14- bis 29-Jährigen sind bereits zu 92,9 Prozent, die 30- bis 49-Jährigen zu 79,3 Prozent, regelmäßige Internetnutzer. Und auch die über 50-Jährigen sind bereits mit mehr als einem Drittel (36,4 Prozent) im Internet vertreten.

Veröffentlicht: 31.01.2008   -   Quelle: AGOF

Das "eBusiness-Barometer 2007/2008"

eBusiness gewinnt an Bedeutung

Die von der Wegweiser GmbH in Berlin umfangreich angelegte Studie, liefert aktuelle Erkenntnisse zur Einschätzung der Bedeutung von eBusiness in Deutschen Unternehmen. weiterlesen »

Veröffentlicht: 28.08.2007   -   Quelle: Wegweiser GmbH

 Online Shopping Studie der ENIGMA GfK

Das Internet beeinflusst Konsumenten bei Kaufentscheidungen bis zu 70 Prozent

Die Ergebnis der aktuellen Online Shopping Studie der ENIGMA GfK zeigt das die Bedeutung des Internets als Informationsquelle für Verbraucher weiter steigt. Im Vergleich zum Vorjahr stieg die Zahl der Käufer die sich vor dem Kauf eines Produktes im Internet informierten um 8 Prozent auf 29,5 Millionen. Die Zahl der tatsächlichen Online Shopper ist im gleichen Zeitraum nur um 6 Prozent gestiegen. Damit hat das Internet als Informationsquelle zur Kaufvorbereitung stärker zugelegt, als in seiner Funktion als direkter Verkaufskanal.

Die Recherche nach Händlern für ein Produkt hat mit 11 Prozent im Vergleich zum Vorjahr am stärksten zugelegt. Insgesammt 19,3 Millionen Verbraucher nutzen das Internet um nach einem geeigneten Händler zu suchen. Das Internet zum Preisvergleich nutzen 22 Millionen direkt gefolgt von der Produktreche die von 21,4 Millionen genutzt wird. Dagegen hat der Online Erfahrungsaustausch mit anderen Käufern sogar um 1 Prozent abgenommen. Hier sind nur 7,5 Nutzer Millionen aktiv.

Die Bedeutung des Internets als Informationsquelle ist abhängig von der Art des Produktes. Im Reisebereich und bei technischen Produkten werden sieben von zehn Kaufentscheidungen der Online-Nutzer durch das Internet beeinflusst.

Zur Studie:

Der Online Shopping Survey (OSS) der ENIGMA GfK ist eine jährlich wiederkehrende Studie. Im Januar und Februar 2007 wurden in Deutschland insgesamt 1.336 Personen zwischen 14 und 69 Jahren telefonisch zu den Themen Internetnutzung, Rolle des Internets beim Einkauf bezüglich 28 Produkt- und Dienstleistungsbereichen sowie zum kostenpflichtigen Musik-Download befragt.

Veröffentlicht: 11.06.2007   -   Quelle: ENIGMA GFK

Grundlagenstudie zum Thema Web 2.0

Studie des Markt- und Medienforschungsinstitutes result in Zusammenarbeit mit der Medienforschung des Südwestrundfunks über Nutzer und Möglichkeiten von Web 2.0

"Web 2.0" beschäftigt viele Fachleute in der Diskussion um die Medienzukunft. Gleichzeitig bleibt der Begriff Web 2.0 immer noch unscharf. Diese Studie beschreibt die wichtigsten "Web 2.0" Anwendungen wie Weblogs, Video- und Fotocommunities, Podcasts und Wikis, analysiert deren Nutzer und die Auswirkungen auf die klassische Medielandschaft. Download der Studie links im Kasten.

Quelle: result

Mittelstandsstudie Sonderthema E-Commerce

DZ BANK Studien - am Puls des Mittelstandes

Die DZ BANK Studien erscheinen zwei mal jährlich. Neben den wichtigsten konjukturellen Eckdaten wird jeweils ein aktuelles Sonderthema behandelt. Eines der behandelten Sonderthemen ist: "IT-Investitionen und E-Commerce".
Die Studien der DZ Bank finden Sie hier »

Download eBook

Die aktualisierte und stark erweiterte Neuauflage des E-Commerce Leitfadens steht zum Download bereit www.ecommerce-leitfaden.de 

GfK-Studie zum Online Kaufverhalten

Der Trend beim Online Einkauf geht zu teureren Produkten und Tickets im Warenkorb GfK-Studie »

Kostenlose Downloads:

Die ibi research E-Commerce Studie zeigt den derzeitigen Stand der Deutschen E-Commerce Branche sowie neue Entwicklungen in den Bereichen Shop-Systeme, Warenwirtschaft und Versand.
Download ibi research E-Commerce Studie (PDF) »

Distanzhandel in Deutschland
Aktuelle Studie im Auftrag des Bundesverband des Deutschen Versandhandels von TNS Infratest zum Volumen und der Entwicklung des Online Handels in Deutschland.
Download Präsentation »

Zahlungsverhalten in Deutschland
Empirische Studie der Deutschen Bundesbank über die Auswahl und Verwendung von Zahlungs-instrumenten in Deutschland.
Zahlungsverhalten in Deutschland »

Internet im Handel 2008
Studie des E-Commerce Center Handel zum aktuellen Stand der Internetnutzung im deutschen Handel.
Kurzauswertung der Studie »

Studie über das Internet als Grundlage für Konsumenten- entscheidungen
Der Einfluss des Internets auf den Entscheidungsfindungsprozess von Konsumenten.
Download Studie »

Preisvergleichsportale im Test
Die Software Initiative Deutschland stellt die vollständige Studie "Preisvergleich im Internet" kostenlos zur Verfügung.
Download Studie »

Global Online Shopping Report - Februar 2008

Nielsen Studie zur Situation im Online Handel weltweit.
Download PDF »

Online- und Affiliate-Marketing Studie

Die Studie des Lehrstuhls für Dienstleistungs- und Technologiemarketing an der TU München präsentiert interessante Erkenntnisse über Einsatz und Potenzial verschiedener Online Marketing Instrumente, insbesondere des Performance basierten Affiliate-Marketings.
Download Studie »

eBusiness Barometer 2007/2008

Die Wegweiser GmbH in Berlin hat Unternehmen in Deutschland zum Thema eBusiness befragt.
Die Studie kann kostenlos unter www.wegweiser.de heruntergeladen werden.

Grundlagenstudie Web 2.0
Februar 2007


Studie des Markt- und Medienforschungsinstitutes result in Zusammenarbeit mit der Medienforschung des Südwestrundfunks
über Nutzer und Möglichkeiten von Web 2.0
Download Studie »

GFK-Konsumklimastudie Juni 2007

Die Kauflaune ist erwacht.
Der Aufwärtstrend des Konsumklimas hat sich auch im Juni fortgesetzt.
Kostenloser Download der GFK Studie
www.GFK.de/Download-Studie

Studie zum Thema
"Zahlungsabwicklung im Internet"


Die Studie wurde im Juli 2006 von der ibi research GmbH
www.ibi.de veröffentlicht.

Die Bedeutung und damit auch die Anforderungen an die Abwicklung des elektronischen Zahlungs- verkehrs steigen.

Lesen Sie mehr dazu in der Management Summary
der Studie

Zahlungsabwicklung im Internet
hier zum Download als pdf »


Studie zur "Nutzung und Nichtnutzung des Internets"

Kostenloser Download des kompletten (N)onliner Atlas 2006 bei tnsinfratest unter
www.nonliner-atlas.de .