OnlineShop Lösungen

Überblick OnlineShop Software »

Tipps für Einsteiger im Online Handel »

Erfolgsfaktoren für den
Online Shop »

Checkliste
Online Shop »

Online Shop Hosting »

Online Shop Marketing »

Online Shop Optimierung »

Online Shop Internationalisierung »

  Online Marketing

Die Trends im Online Marketing »

  Online Bezahlen

ePayment elektronische Zahlverfahren »

  Website Analyse

Erfolge messen im Online-Shop »

 Studien

eCommerce Studien »

Online lohnt sich!

Kaufverhalten Online Shopping - Studie GFK

Aktuelle Studie untersucht Informations- und Kaufverhalten in verschiedenen Einzelhandelsbranchen

Ein Engagement im Internet lohnt sich nicht nur für Online-Händler. Auch für den niedergelassenen Einzelhandel bieten sich große Chancen. In einer aktuellen Studie untersucht die GFK im Auftrag von Yahoo! Deutschland, wie sich Konsumenten heutzutage über verschiedene Produkte des täglichen Lebens informieren, welchen Einfluss die Informationsquellen auf die Kaufentscheidung haben und wo die Artikel anschließend gekauft werden. Im Fokus der Studie standen die Einzelhandelsbranchen Bekleidung und Schuhe, Medien, Unterhaltungselektronik, Möbel und Wohnaccessoires, Lebensmittel sowie Heimwerkerbedarf.

Online-Aktivität ist Branchenübergreifend

Das vor allem CDs/DVDs, Spiele und Software gerne online gekauft werden ist schon lange keine Geheimnis mehr. 64 Prozent der Befragten gaben an, in den letzten zwölf Monaten einen Artikel aus dem Bereich Unterhaltungselektronik gekauft zu haben. Doch auch weniger technikaffine Produktsegmente finden ihre Käufer über das Internet. Vor allem die Online-Modebranche boomt: 62 Prozent aller Internetnutzer haben im letzten Jahr Bekleidung und Schuhe online bestellt.

Aber auch Lebensmittel und andere Artikel des täglichen Bedarfs werden zunehmend über das Internet bestellt. Möbel und Einrichtungsaccessoires kauften 30 Prozent im letzten Jahr online, 28 Prozent aller Internetnutzer haben Heimwerkerbedarf im Online Shop bestellt.

Verlierer sind Kataloge und Anzeigenblätter

Vor dem Kauf steht für viele Konsumenten die Online-Recherche. Je nach Produkt und Branche variiert der Recherchebedarf jedoch deutlich. Für die meisten Käufer von Unterhaltungselektronik (93%)ist es wichtig, sich im Internet über das Produkt informieren zu können. Beim Kauf von Lebensmitteln recherchieren hingegen nur knapp die Hälfte (42%) aller Käufer im Internet. Hier werden kostenlose Anzeigenblätter immer noch gerne als Informationsquelle genutzt. In allen anderen Produktsegmenten werden laut Studie Printmedien (Anzeigenblätter, Zeitungen, Zeitschrift, etc...) eher selten zur Informationsrecherche vor dem Kauf genutzt.

Auch der stationäre Einzelhandel kann im Internet gewinnen

Über fast alle Branchen hinweg ist die Suchmaschine noch immer klarer Ausgangspunkt für die Recherche nach Produktinformationen — selbst wenn der Kauf offline getätigt wird. Da das Internet somit immer mehr zum Hilfsmittel bei Kaufentscheidungen wird, profitiert der gesamte Handel, nicht nur der eCommerce. Die Studie zeigt auch, dass der Einzelhandel durch eine stärkere Präsenz im Internet und durch gut geplante Online-Aktionen seinen Umsatz im Offline-Geschäft stärken kann.

Präsentation zur Studie:
Einzelhandelsstudie Kaufentscheidungen

Zur Studie:

Die Branchenstudie ĄDas Web als zentrales Element für die Kaufentscheidung im Einzelhandel“ wurde von ENIGMA GfK Medien- und Marktforschung GmbH im Auftrag von Yahoo! Deutschland im Januar 2010 durchgeführt. Dafür wurden 1.500 Personen über ein Online-Panel befragt. Die Stichprobe ist anhand der Kriterien Alter, Geschlecht und Bildung für die deutschen Internetnutzer repräsentativ.

Quelle: Yahoo! Deutschland

Share |
«zurück